HOTSPOT Anwendungsbeispiel Industrie
Anwendungsbeispiel Industrie
23. Juli 2019
HOTSPOT Anwendungsbeispiel Krankenhaus
Anwendungsbeispiel Krankenhaus
23. Juli 2019

Anwendungsbeispiel
HOTSPOT in der Systemgastronomie

Prozesse, Personalplanung, Geschwindigkeit aber auch Flexibilität - Systemgastronomie ist heute mehr als jemals zuvor ein komplexes Geschäft. Obwohl jeden Tag unzählige Menschen bei den großen und kleinen Ketten essen, weiß kaum jemand wie wichtig eine reibungslose und ungestörte Prozesskette ist. Egal in welchen Gegenden dieser Welt Sie Ihr Restaurant oder Ihre Kette betreiben - nur mit einem geöffneten Ladengeschäft können Sie für Ihre Gäste da sein und nur durch Ihre Gäste, kommt es am Ende des Tages zu einem Umsatz. Ausfälle und auch nur kurzfristige Betriebsschließungen haben eine nachhaltig negative Auswirkung auf Umsatz und Gewinn.

Es muss nicht immer gleich zum großen Feuer und zur kompletten Zerstörung der Immobilie kommen, auch ein kleiner Schaden im Herzen Ihres Geschäftes kann für finanzielles Ungleichgewicht und im schlimmsten Fall zur Schließung sorgen. Das Herz des Geschäftes? Ihre elektrische Hauptverteilung! - Ohne Elektrizität funktioniert heute nichts mehr. Ihre Kassensysteme, Ihre Küchengeräte, die Beleuchtung und oftmals selbst Ihre Eingangstür.

Oft lauern die größten Risiken dort, wo Sie nicht täglich hinschauen und wo die variablen Komponenten für Sie nicht planbar sind. Unzählige Geräte zur Zubereitung mit einem hohen Verbrauch in Verbindung mit einer teilweise hohen Luftfeuchtigkeit durch die Produktion. Elektronische Feuer in Verteilern, Verbrauchern und Steckdosen gehören global zu den häufigsten Brandursachen. Durch Überhitzungen in den Haupt- und Unterverteilungen und hohen Verbrauchen in der Systemgastronomie können Brände entstehen, die für Personen- und Sachwerte ein großes Risiko beinhalten.

Risikofaktoren in der Systemgastronomie:
  • Große Verbraucher im Küchenbereich
    Fritteusen, Grills und fast alle elektrischen Geräte, die Wärme erzeugen, können besondere Herausforderungen für das hausinterne Elektrizitätsnetz darstellen.
  • Überlastung der Hauptverteilung
    Immer wieder werden zu große Kabelquerschnitte in zu kleine Klemmen gepresst oder nicht mit dem vorgesehenen Drehmoment befestigt.
  • Lose Kontakte und Korrosion in den Verteilungen
    Durch eine Unachtsamkeit bei der Montage, oder durch den hohen Feuchtigkeits- und Fettgehalt in der Luft entstandene Korrosion an den Verbindungsstellen, zwischen Kabeln und Verteilungen, kommt es zu:
  • Hitzeentwicklung durch Übergangswiderstände
    Übergangswiderstände durch geringeren Kabelkontakt führen zu einer Hitzeentwicklung und mitunter immer wieder zum Brand.
Mögliche Komplikationen:
  • Elektrische Feuer in Verbrauchern und Elektroverteilungen
    Die eingangs genannten Risikofaktoren führen zu elektrischen Bränden. Große Verbraucher stellen hier ein erhöhtes Risiko dar.
  • Sach- und Personenschäden durch Feuer und Löschwasser
    Brände führen immer wieder zu schweren Verletzungen, wie Rauchvergiftungen bis hin zum Tod. Feuer zerstören schnell mal ganze Gebäude. Schon das benötigte Löschwasser für ein kleines Feuer kann erheblich Schäden an Kücheneinrichtung oder Elektrizitätsanlagen anrichten.
  • Umsatz- und Gewinnausfalle durch vorübergehende Betriebsschließungen
    Nach einem Brand muss der Restaurantbetrieb eingestellt werden, bis die Renovierungsarbeiten abgeschlossen sind, die technischen Anlagen wieder hergestellt sind und der verbrannte Geruch verflogen ist. Schon wenige Tage Umsatzausfall können ein erhebliches finanzielles Risiko darstellen, zumal viele Kosten weiter anfallen.
  • Renovierungskosten und negative Schlagzeilen
    Zusätzlich zu dem Umsatzverlust müssen Renovierungsarbeiten bezahlt werden. Hungrige Kunden, die extra zur Filiale kommen und dann vor verschlossenen Türen stehen, sind die wohl schlechteste Werbung die eine Gastronomie bieten kann. Auch für die Presse ist ein Brand immer ein gefundenes Fressen.

HOTSPOT Einsatzorte

  • Elektronische Unterverteilungen
  • Elektronische Hauptverteilungen
  • Elektronische Verbraucher
  • Steckdosen

Aufschaltung:

  • Brandmeldeanlage
  • Störmeldeanlage
  • Gebäudeleittechnik
  • Gebäudemanagementsystem
  • Wachdienst/Leitstelle
 
Germany_Austria_ESB_Zeichenfläche-1

HOTSPOT - Bezugsquellen in Deutschland und Österreich

mesafox bringt mit HOTSPOT einen innovativen, patentierten und modernen Ansatz mit auf den Markt, mit denen Sie Ihre Gebäude gegen elektrische und thermische Feuer umfangreich schützen können. Wir vertreiben unsere Produkte über unsere Partner in Deutschland und Österreich, bieten Ihnen Online-Schulungen und Telefonsupport an. Werden Sie Partner von mesafox und HOTSPOT oder finden Sie eine Bezugsquelle ganz in Ihrer Nähe.

Bezugsquelle finden Business Partner werden